Unser System
Ihre Transformation

Das Lean Focus Business System™ nutzt eine Reihe von strukturierten Prozessen, Prinzipien und Werkzeugen, die Ihrem Unternehmen die organisatorische und kulturelle Infrastruktur geben, die für ein nachhaltiges, profitables Wachstum erforderlich ist. Wir nennen das eine Hochleistungskultur. Um mehr darüber zu erfahren, wie sich die einzelnen Elemente des Systems auf Ihr Unternehmen auswirken, sehen Sie sich unser interaktives Diagramm an. Wenn Sie das System in Aktion sehen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

WÄHLEN SIE EIN SYSTEM AUS, UND FAHREN SIE MIT DEM MAUSZEIGER ÜBER DIE EINZELNEN ELEMENTE, UM MEHR ZU ERFAHREN.

Wachstumssystem

ANSTREBEN

Die strategische Wachstumsplanung beginnt mit der Segmentierung. Wie definieren Sie Ihren Markt? Wie ist Ihre Wettbewerbsposition in den Segmenten, in denen Sie heute konkurrieren? Gibt es Möglichkeiten für organisches Wachstum durch verbesserte Differenzierung? Welche wichtigen Akquisitionen würden Ihre Wettbewerbsposition in den Segmenten, in denen Sie heute konkurrieren, verbessern oder Ihnen helfen, in neue wünschenswerte Märkte einzutreten? Dieser Workshop wird Ihnen dabei helfen, das Wissen und die Erkenntnisse, über die Sie heute verfügen, zu ordnen und die wichtigsten Datenlücken zu identifizieren, die es Ihnen ermöglichen werden, Ihre strategischen Initiativen zu verfeinern und zu fokussieren, um Ihre Wachstumsziele zu erreichen.

Die strategische Planung ist der jährliche strategische Planungsprozess und die Überprüfung, die die kurz- und langfristige Richtung für die Organisation vorgibt. Aber haben Sie alle Grundlagen abgedeckt, die Sie für eine klare Entscheidungsfindung benötigen? Haben Sie Ihre strategischen Initiativen auf die wichtigsten eingegrenzt? Haben Sie nicht nur eine klare Vorstellung davon, „was“ Sie tun werden, sondern auch „wie“ Sie es tun werden? Der strategische Planungsprozess ermöglicht es einer Organisation, die kritischen Bewertungen zu durchlaufen, um eine faktenbasierte, strategische Planung vorzunehmen, die den Kurs der Organisation in Richtung wettbewerbsfähiger, bahnbrechender Ergebnisse lenkt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem bahnbrechenden Wettbewerbsvorteil sind, sind Sie auf der Suche nach Strategy Deployment! Strategy Deployment baut auf Ihrem strategischen Planungsprozess auf, in dem Sie bahnbrechende Ergebnisse festlegen und vorantreiben. Unser als Strategy Deployment (auch bekannt als Hoshin Kanri oder Policy Deployment) bekannter Lean-Focus-Ansatz führt Sie durch die Identifizierung der Lücken in Ihrem aktuellen Zustand, um Ihre zukünftigen Ziele zu erreichen, sei es, um den Industriestandard zu erreichen, den Best-in-Class“- oder World-Class“-Status zu erlangen oder den Markt wirklich mit einem bahnbrechenden Wettbewerbsvorteil zu verändern.

Entdecken Sie

Während Sie um Marktanteile kämpfen, kommen Wachstumsmöglichkeiten und Anfragen für neue Produkte über viele Kanäle und Methoden in Ihr Team. Dieser Workshop wird Ihr Team in die Lage versetzen, ein strukturiertes Verfahren zu entwickeln, um definierte Gelegenheiten zu sichten, sie zu einer begrenzten Anzahl von Gelegenheiten zusammenzufassen, die Gelegenheiten zu quantifizieren und die Ressourcenzuweisung zu priorisieren, um die Initiativen im Zusammenhang mit Ihrem strategischen Plan und der erwarteten Rentabilität Ihrer strategischen Investitionen durchzuführen.

Die Marktsegmentierung und die Einbindung von Partnern definieren das Spielfeld, auf dem Sie um Wachstum konkurrieren werden. Wie werden Sie gewinnen? Design Thinking bietet den Rahmen, um die Bedürfnisse Ihrer Zielkunden und die sich entwickelnden Markttrends zu verstehen und Schlüsselinitiativen zu formulieren, die die Grundlage für Ihre strategische Planung bilden.

ENTWICKELN

Der herkömmliche Produktdesign-Ansatz beruht darauf, dass neue Produkte zuerst entworfen werden und dann dem Rest des Unternehmens zur Ausführung überlassen werden. Dieser Ansatz hat eindeutige Nachteile, wie z. B. einen kostspieligen Herstellungsprozess, Lücken in den Talenten/Fähigkeiten/Ressourcen, die für die Produktion benötigt werden, Verzögerungen bei der Markteinführung und die Nichtübereinstimmung mit den Anforderungen von Vertrieb und Marketing. Der 3P-Produktdesign-Ansatz hingegen ermöglicht es einem Team, gleichzeitig mit Blick auf die Geschäftsabläufe zu entwerfen und dabei die Produktion, die Vorbereitung und den Prozess in den Mittelpunkt zu stellen. Dies führt zu einer besseren Produktherstellung, geringeren Vorabinvestitionen, pünktlichen Markteinführungen und geringeren Kosten für die langfristige Aufrechterhaltung.

Dieses Modul verfolgt den Ansatz, Produkte zu entwerfen, die einfach herzustellen sind, indem der Prozess für eine einfache Montage verbessert wird, Poka-Yoke-Konzepte (Fehlersicherung) angewandt werden und Rohmaterialien, Zulieferer, Aufbauten und Montage vereinfacht werden. Man würde dieses Konzept anwenden, wenn man versucht, die Kosten der Lieferkette zu reduzieren, den Einkauf und die Vorhersagegenauigkeit zu verbessern, Fehler bei der Montage zu reduzieren und die Arbeit zu rationalisieren und durch Cross-Training die Produktivität zu steigern.

ANWENDEN

Funnel Management ist ein disziplinierter Prozess, um die kollektiven Verkaufschancen eines Unternehmens – Größe, Mischung aus frühem und spätem Stadium, Zeitspanne zwischen Identifizierung und Abschluss, Gewinnrate – mit dem abzugleichen, was erforderlich ist, um Umsatz- und Wachstumsziele erfolgreich zu erreichen oder zu übertreffen. Funnel Management erfordert: Vertriebsprozesse (eine gemeinsame Vertriebssprache für die Verwaltung von Opportunities von der Identifizierung bis zum Abschluss, einschließlich zugehöriger Tools), Standard-KPIs und -Ziele sowie eine klare Kadenz und einen klaren Prozess zur Überprüfung des Funnels.

Die Preisgestaltung ist das schnellste, einfachste und effektivste Mittel zur Steigerung der Rentabilität, wenn sie effektiv eingesetzt wird. Dieser Workshop konzentriert sich auf die Verwendung einer Kombination aus Segmentierung, strategischer Planung, Wettbewerbsanalyse und historischen Produktverkaufstrends, um Preisgestaltungsmöglichkeiten zu definieren, die die Rentabilität optimieren und gleichzeitig das Risiko von Wettbewerbsverlusten minimieren und Ihr Produktportfolio rationalisieren.

Schlankes System

Sicherheit

Die verhaltensbasierte Sicherheitskultur (BBS) ist ein Prozess, der das Management und die Mitarbeiter durch Sicherheitsbeobachtungen über die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz informiert. BBS soll die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter auf ihr eigenes tägliches Sicherheitsverhalten und das ihrer Kollegen lenken. Das Ziel des BBS-Programms ist es, die Sicherheit der Mitarbeiter im Unternehmen zu verbessern. Bei der Umsetzung eines BBS-Programms führen Beobachter (für die Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen vor Ort geschulte Mitarbeiter) Überprüfungen anderer Mitarbeiter mit Blick auf deren Verhalten durch. Diese Beobachter zeichnen sichere und unsichere Verhaltensweisen auf und notieren sichere und unsichere Arbeitsplatzbedingungen. Der Beobachter teilt dann die Ergebnisse mit dem Mitarbeiter und gibt ihm Feedback. Positives Feedback ist erwünscht. Die Diskussion darüber, wie die Mitarbeiter ihre Aufgaben sicherer ausführen können, hilft den Mitarbeitern und Beobachtern, sich ihres Verhaltens bewusster zu werden.

Das EH&S-Risiko-Kaizen verwendet eine 35-Punkte-Risikobewertung (Gefahren-/Expositionskategorien), um potenzielle und beobachtete Risiken in einem definierten Analysebereich zu ermitteln. Diese Risiken werden nach ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit und ihrer Auswirkung auf die Organisation priorisiert und in einem Aktionsplan zur Umsetzung und Überwachung während und nach dem Kaizen zusammengefasst.

Beim Energie- und Abfall-Spar-Kaizen wird ein Energie-/Abfall-Audit durchgeführt, um zu ermitteln, wie viel Energie verbraucht bzw. Abfall erzeugt wird und welche Maßnahmen die Energie-/Abfalleffizienz der Einrichtung verbessern könnten. Unabhängig davon, ob sich das Audit auf den gesamten Standort oder auf bestimmte Endanwendungen, Systeme oder Prozesse konzentriert, werden oft Möglichkeiten gefunden, die, wenn sie umgesetzt oder korrigiert werden, erhebliche Mengen an Energie und Geld einsparen können.

Layered Process Audits (LPAs) sind eine Sicherheitstechnik, die sich auf die Beobachtung und Validierung von Präventivmaßnahmen und Arbeitsplatzgefahren konzentriert. LPAs sind nicht auf die Sicherheitsabteilung beschränkt, sondern beziehen alle Mitarbeiter in den Auditprozess ein. Vorgesetzte führen häufig Prozessaudits in ihrem eigenen Bereich durch, während Manager auf höherer Ebene dieselben Audits seltener und in einem breiteren Spektrum von Bereichen durchführen. Diese Audits umfassen in der Regel auch integrierte Korrektur- und Präventivmaßnahmen, die entweder während oder unmittelbar nach dem Audit ergriffen werden. Layered Process Audits (LPAs) helfen Herstellern und Dienstleistern, Prozesse zu kontrollieren, Unfälle zu reduzieren und sowohl die Arbeitsumgebung als auch das Ergebnis zu verbessern.

Eine JSA ist ein Verfahren, das dabei hilft, anerkannte Sicherheits- und Gesundheitsschutzprinzipien und -praktiken in eine bestimmte Aufgabe oder einen Arbeitsvorgang zu integrieren. Bei einer JSA werden für jeden grundlegenden Arbeitsschritt potenzielle Gefahren ermittelt und Empfehlungen für die sicherste Art der Ausführung der Arbeit gegeben. Andere Begriffe, die zur Beschreibung dieses Verfahrens verwendet werden, sind Job-Hazard Analysis (JHA) und Job Hazard Breakdown. Einige Personen ziehen es vor, die Analyse auf alle Aspekte der Arbeit auszudehnen, nicht nur auf die Sicherheit. Dieser Ansatz wird als vollständige Arbeitsplatzanalyse bezeichnet. Die Methodik basiert auf der Idee, dass Sicherheit ein integraler Bestandteil jeder Arbeit ist und nicht eine separate Einheit. In diesem Dokument werden nur Gesundheits- und Sicherheitsaspekte betrachtet.

Qualität

TQM ist ein unternehmensweites Bestreben, ein Klima zu schaffen und zu erhalten, in dem die Mitarbeiter ihre Fähigkeit, bedarfsgerechte Produkte und Dienstleistungen zu liefern, die für die Kunden von besonderem Wert sind, kontinuierlich verbessern.  „Total“ betont, dass neben der Produktion auch andere Abteilungen (z. B. Vertrieb und Marketing, Buchhaltung und Finanzen, Technik und Konstruktion) verpflichtet sind, ihre Abläufe zu verbessern; „Management“ betont, dass die Führungskräfte verpflichtet sind, die Qualität durch Finanzierung, Schulung, Personalausstattung und Zielsetzung aktiv zu steuern.

BIQS ist ein systematischer Ansatz zum Aufbau eines Betriebs, der darauf ausgerichtet ist, die Qualitätsstandards Ihrer Kunden mit Konsistenz, Wiederholbarkeit und Nachhaltigkeit zu erfüllen. Dieses Modul hilft Ihrem Team dabei, den aktuellen Stand der Prozesse zu ermitteln, Verbesserungen vorzunehmen und auszuprobieren und auf dem Weg dorthin Qualität in den Prozess einzubauen, mit dem klaren Ergebnis, dass ein nachhaltiges System vorhanden ist, das von Ihren Mitarbeitern aufgebaut und angenommen wird.

Fehlersicherung, auch bekannt als „Poka-Yoke“, zielt darauf ab, das Auftreten von Fehlern zu verhindern bzw. unmöglich zu machen oder offensichtlich zu machen, dass ein Fehler aufgetreten ist, und so eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die den beabsichtigten Zweck erfüllt. Jidoka ist eine der Säulen des Toyota-Produktionssystems, die darauf hinweist, dass die Arbeit sofort gestoppt werden muss, sobald ein Problem auftritt (um zu verhindern, dass Fehler in der Fertigungslinie weitergegeben werden). Dieses Modul hilft Ihnen dabei, systematisch Verbesserungen an Ihrem Prozess zu identifizieren und zu entwickeln, um Fehler zu reduzieren oder zu beseitigen.

Ein VRK ist ein effizientes Mittel zur Erreichung eines erwarteten Ergebnisses unter Verwendung von validiertem Input und Prozessstandards. Es ermöglicht die Gestaltung von Standardarbeit, um die Vorhersagbarkeit zu erhöhen, wenn sie validiert, befolgt und aufrechterhalten wird (Qualität, Bestand, Lieferung usw.). Wenn „Geräusche“ in „Konstanten“ umgewandelt werden, können so Best-Practice-Standards für alle Mitarbeiter, die an diesem Prozess beteiligt sind, festgelegt werden. Es ermöglicht einen messbaren Standard, gegen den die Leistung geprüft werden kann. So können Sie Ihre beeinflussbaren Faktoren kontrollieren!

FMEA steht für Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (Failure Modes Effect Analysis). Ein Fehlermodus ist die Art und Weise, wie ein Produkt, ein Bauteil, eine Unterbaugruppe, ein Input oder ein Prozess seine beabsichtigte Funktion nicht erfüllen kann, entweder als Ergebnis eines vorgelagerten Vorgangs oder als Ursache für den Ausfall eines nachgelagerten Vorgangs. Die FMEA ist eine Methode zur Aufdeckung der Ursachen für diese Probleme in der frühen Entwicklungsphase eines Prozesses oder einer Konstruktion und zur Erleichterung der Prozessverbesserung, um das Auftreten von Fehlern zu verhindern. In einigen Fällen kann die FMEA durch eine anwendbare Qualitätsmanagementsystemnorm (z. B. ISO) vorgeschrieben sein.

LIEFERTREUE

Creating Level Pull zeigt, wie Unternehmen den Sprung zu „System-Kaizen“ machen können, indem sie ein schlankes Produktionssteuerungssystem einführen, das die Informations- und Materialflüsse, die jede Produktfamilie in einer Anlage unterstützen, miteinander verknüpft.

Nach der Implementierung von Flow und Pull im Werk geht Making Materials Flow den nächsten Schritt, indem es erklärt, wie Zukaufteile dem Wertstrom zugeführt werden, um den kontinuierlichen Fluss zu unterstützen. Making Materials Flow erklärt in einfacher Sprache, wie man ein solches System aufbaut, indem man die relevanten Konzepte und Methoden Schritt für Schritt anwendet.

Ein Kanban-System soll helfen, die Bestände aufrechtzuerhalten, indem es ein visuelles „Pull“-System verwendet, das Produktion und Lieferung signalisiert, wenn Material verbraucht wird. Ein Kanban-System ist sehr visuell und wird durch einen Auffüllzyklus verfolgt, mit einem konstanten Fluss von Produktion und Bestand, um die Nachfrage in Echtzeit zu erfüllen und gleichzeitig die Lagerbestände niedrig zu halten.

Heijunka = Sequenzierung der Produktion oder Level-Loading. Konzentriert sich auf die gleichmäßige Verteilung zwischen Produktionsvolumen und Produktmix über die Zeit oder das Level-Loading der Arbeit, um die Nachfrage zu erfüllen. Wird typischerweise in Kombination mit anderen Lean-Prinzipien zur Stabilisierung des Prozessflusses eingesetzt und wandelt ungleichmäßigen Kunden-„Pull“ in einen gleichmäßigen, besser vorhersehbaren Fertigungsprozess um.

SIOP = Absatz-, Bestands- und Betriebsplanung. Ein Geschäftsprozess, der dem Management die Möglichkeit gibt, sein Geschäft strategisch zu steuern, um kontinuierlich Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Er richtet die verschiedenen Funktionen aus, die am Prozess der Bedarfsprognose bis zur Lieferung beteiligt sind: Vertrieb, Marketing, Finanzen und Betrieb. Der Prozess wird mindestens monatlich durchgeführt, führt alle funktionalen Pläne zusammen und gleicht Angebot, Nachfrage und neue Produktpläne ab. Dieses Modul hilft einer Organisation, einen strengen SIOP-Prozess zu implementieren.

Kosten

Der Analyseansatz, der auch als Rapid Plant Analysis bezeichnet wird, gibt einen Einblick und einen Fahrplan für die kritischen Verbesserungsmöglichkeiten in allen Aspekten der Organisation (Fertigung, Betrieb, Back-Office, etc.). Das Team arbeitet mit den Ressourcen vor Ort zusammen, um kritische Wertströme zu bewerten, Arbeitsprozesse zu beobachten, Datensätze zu durchforsten und als Ergebnis eine maßgeschneiderte Projektliste und Verbesserungen (Einsparungen oder Erträge) mit einer ultimativen Roadmap zu erstellen, wie das Unternehmen seine Ziele erreichen kann.

Footprint-Rationalisierung ist eine Möglichkeit, die Kosten drastisch zu senken und die Betriebsabläufe zu verbessern, indem der Fertigungs-Footprint eines Unternehmens optimiert wird. Diese Optimierung kann eine beliebige Kombination von Anlagenverlagerungen, Volumentransfers und Werksrationalisierungen umfassen. Wenn sie effektiv umgesetzt wird, führt die Footprint-Rationalisierung zu erheblichen, messbaren Verbesserungen der betrieblichen und finanziellen Leistung. Die Rationalisierung des Footprints ermöglicht es Unternehmen außerdem, die Kosten und Komplexität der Lieferkette erheblich zu reduzieren, die Auslastung zu erhöhen und das EBIT zu verbessern.

TPM = Totale Produktive Instandhaltung. Hierbei handelt es sich um ein installiertes System zur Instandhaltung und Verbesserung der Leistung Ihrer Produktions- und Qualitätsanlagen (d.h. Maschinen, Anlagen, Prozessabläufe, Ressourcen), um wertschöpfende Aktivitäten zu fördern. TPM konzentriert sich auf den Bedarf, mit dem das Unternehmen arbeitet, im Vergleich zu den Wartungs- und Planungsarbeiten, die erforderlich sind, um die Leistung zu steigern, und vermeidet so eine Verschwendung von Ausfallzeiten, die durch Ausfälle oder Verzögerungen entstehen können.

Die Rüstzeit ist die Zeit, die benötigt wird, um die Ausrüstung vom letzten Gutteil des vorherigen Produktionsloses auf das erste Gutteil des nachfolgenden Produktionsloses zu wechseln. Wenn Sie an ein Rennauto denken und daran, wie die Besatzung während eines Boxenstopps agiert, besteht die Aufgabe darin, kürzere Rüstzeiten zu schaffen, häufigere Rüstvorgänge durchzuführen, um die Durchlaufzeiten zu reduzieren, um Kosten, Qualität und Lieferung zu verbessern, indem Lagerbestand, direkte Arbeitskräfte und Platz reduziert werden. Das Modul Rüstzeitreduzierung (auch bekannt als SMED = Single Minute Exchange of Die) hilft Ihrem Team, Rüstzeitreduzierungen zu identifizieren und umzusetzen.

„Creating Continuous Flow bringt Sie auf die nächste Stufe der Arbeitszellengestaltung, wo Sie noch größere Kosten- und Durchlaufzeiteinsparungen erzielen werden. Sie werden lernen:

-Wo Sie Ihre Bemühungen um kontinuierlichen Fluss konzentrieren sollten
-Wie Sie wesentlich effizientere Arbeitszellen und Linien erstellen
-Wie man einen Schrittmacherprozess so betreibt, dass ein schlanker Wertstrom möglich ist
-Wie man die Gewinne erhält und sich weiter verbessert“

System der Führung

Unternehmen

Unser MVV-Prozess ist so konzipiert, dass er ein abgestimmtes Leitbild, eine Vision und eine Reihe von Grundwerten liefert. Dies sind die Eckpfeiler der Umwandlung der Unternehmenskultur.

Business Operating Rhythm ist mehr als nur ein monatliches Treffen. Wenn Ihre derzeitige Betriebsbesprechung eher ein „Show and Tell“ ist und es weniger darum geht, Ergebnisse zu erzielen, dann lassen Sie sich von Lean Focus dabei helfen, Ihre kritischen Kernwerttreiber, die Kadenz, den Entwurf von Aktionsplänen, KPIs (Key Performance Indicators) und Besprechungsagenden zu identifizieren, um echte Ergebnisse zu erzielen.

Diese Kaizen-Woche ist auf der höchsten Ebene des Unternehmens angesiedelt (z. B. President’s Kaizen, Breakthrough Kaizen) und ermöglicht es den Führungskräften, in einer Woche an Kaizen-Veranstaltungen auf höchster Ebene teilzunehmen, die für den Wertstrom entscheidend sind. In einer Woche können mehrere Kaizens durchgeführt werden, mit dem Ziel, bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen und dabei die Teilnahme von Senior Leaders zu fördern.

Als Führungskraft in einem Unternehmen sind Sie der entscheidende Faktor für die Richtung, die Kultur und die Leistung Ihres Teams. Das Führen einer vollständigen oder teilweisen Lean-Umstellung erfordert Verständnis, Geduld und Sorgfalt. In diesem 1-tägigen Kurs werden Sie mit den wichtigsten Führungselementen vertraut gemacht, die für die Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung einer florierenden Lean-Kultur erforderlich sind.

Bei einer Fusion oder Übernahme erfordern die Due-Diligence-Prüfung und der Plan für die Integration von einem Unternehmen in ein anderes ein hohes Maß an Fachwissen, Einblicken und Planung im Vorfeld. Das Team und die Führungskräfte von Lean Focus sind bestens geschult und kennen sich mit den Anforderungen gründlicher Due-Diligence-Prozesse, der Identifizierung wichtiger Schwerpunktbereiche, dem Risikomanagement und der Planung nach der Übernahme aus.

Kultur

Mit der Lean Culture Diagnostic wird der Lean-Reifegrad einer Organisation anhand der 5 Elemente einer hochleistungsfähigen Kultur und der 14 Leitprinzipien (Arbeitsweisen) bewertet. Das Wichtigste bei der Bewertung ist die Analyse von Lücken, um Verbesserungsmöglichkeiten mit hohem Nutzen zu ermitteln, die zu einem Aktionsplan führen können.

Dieser Prozess ist darauf ausgerichtet, das Engagement der Mitarbeiter für die Transformation zu definieren und zu fördern. Der Schwerpunkt liegt auf der Einbeziehung aller Organisationsebenen in die Umgestaltung und der Messung der Auswirkungen auf die wichtigsten Geschäftskennzahlen (KPI).

Continuous Improvement Leaders müssen das, was sie predigen, auch in die Praxis umsetzen, d.h. kontinuierliche Verbesserung und Lernen ist ein kontinuierlicher Prozess! Während der CI Leader Boot Camp-Woche erhalten die Führungskräfte eine praktische Schulung zur Vorbereitung, Durchführung und Aufrechterhaltung von Kaizen-Veranstaltungen, lernen wichtige Fähigkeiten zur Förderung der Einbindung und des Engagements der Teilnehmer, um Ergebnisse zu erzielen, und erfahren schließlich Best Practices zum Aufbau einer starken C.I.-Kultur im gesamten Unternehmen.

Überblick über die Faktoren einer erfolgreichen Lean-Umstellung. Intensive praktische Arbeit mit Lean-Tools in den Bereichen Fluss, Standardarbeit, 6S/VM, Pull, tägliches Management, Gemba-Spaziergänge der Führungskräfte, Wertstromanalyse, A3-Problemlösung und Strategieentwicklung. Dies ist ein intensiver praktischer Workshop, bei dem die realen Situationen des Kunden genutzt werden, um das Lernen zu beschleunigen.

Was ist das Geheimnis von erfolgreichen Unternehmen wie Toyota, Ford, Danaher und John Deere? Sie alle haben eine starke Leistungskultur aufgebaut, indem sie ein erfolgreiches Betriebs- oder Geschäftssystem eingeführt haben. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die notwendigen Systeme aufbauen, um eine Kultur zu schaffen, die Leistung fördert, Erwartungen setzt, Verschwendung reduziert und letztendlich Ergebnisse liefert.

Talent

Haben Sie die richtigen Talente, um Ihre Ziele heute zu erreichen? Haben Sie die richtige „Bank“, die einspringen kann, wenn eines Ihrer Talente ausfallen sollte? Dies sind schwierige Fragen, auf die ein Unternehmen auf dem heutigen wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt vorbereitet sein muss. Unser Talent Search Team unterstützt Ihr Unternehmen nicht nur bei der Identifizierung eines Spielplans für die heutigen Spieler, sondern auch beim Aufbau der „Bank“ zukünftiger Starspieler.

Das Herzstück der Vision, der Mission und der Kultur einer Organisation sind die Talente und die Infrastruktur der Ressourcen, die sie unterstützen. Durch einen rigorosen Organisationsüberprüfungs- und Strategieentwicklungsprozess kann eine Organisation ihre Ressourcen, Mitarbeiter und Berichtsebenen so aufbauen, dass sie die erforderlichen Ergebnisse erzielen. Das Ergebnis hier ist die Ermöglichung von Wettbewerb durch Design.

Performance Management und Entwicklung ist ein entscheidender Weg, um sicherzustellen, dass die Leistung und Entwicklung Ihrer Mitarbeiter mit der strategischen Ausrichtung und Vision des Unternehmens verknüpft ist, während gleichzeitig das Engagement für die Mitarbeiterbindung sichergestellt wird. Unser Talent Search Team führt Ihr Unternehmen durch den Prozess und die Installation eines Performance Management Programms zusammen mit einem Aktionsplan, der die Nachhaltigkeit der Ergebnisse sicherstellt.

Die Entwicklung von aufstrebenden Führungstalenten ist für ein nachhaltiges Wachstum unerlässlich. Unser LDP-Prozess liefert eine Struktur, wie man Talente in ihrer Entwicklungsjury weiterbringt. Er sorgt auch dafür, dass ein Niveau festgelegt wird, wie alle Führungskräfte in einer Organisation führen sollten.

Was gemessen wird, wird getan, was belohnt wird, schafft eine Kultur. Unser Belohnungs- und Anerkennungsprozess hilft der Organisation, Vergütung und Belohnung auf die Ergebnisse und Werte des Unternehmens abzustimmen, um die Kultur weiter zu stärken.

Grundlegendes

Dieses Modul hilft den Teams, den Unterschied zwischen dem, was einen Mehrwert für ein Produkt/eine Dienstleistung/eine endgültige Leistung darstellt, und dem, was keinen Mehrwert darstellt, zu erkennen. Um die Arbeitsabläufe zu verbessern, muss man die 8 Verschwendungen und die 3Ms = Muda (Verschwendung), Mura (Ungleichmäßigkeit), Muri (Zwang) beseitigen.

Ein Wertstrom ist ein wichtiger Geschäftsprozess, der einen Mehrwert für ein Produkt oder eine Dienstleistung schafft. Value Stream Mapping ermöglicht es Ihnen, den aktuellen Zustand Ihres wichtigsten Wertstroms zu ermitteln, Verschwendungen in Ihren Prozessen zu identifizieren und anhand echter Daten messbare Ziele für Verbesserungen zu bestimmen. Eine Wertstromanalyse ermöglicht es Ihnen, das „Gesamtbild“ eines Prozesses auf hoher Ebene zu visualisieren und wichtige „Kaizen“-Verbesserungsmaßnahmen zu identifizieren, die den Prozess in Richtung eines messbaren zukünftigen Zustands verbessern sollen.

Kaizen bedeutet, einen Prozess zu zerlegen, alle unnötigen Elemente zu entfernen und ihn dann auf eine neue und verbesserte Weise wieder zusammenzusetzen. Der Prozess sollte nun reibungsloser funktionieren und die Fähigkeiten aller Beteiligten voll ausschöpfen. Ein Kaizen-Event ist ein fünftägiger Team-Workshop mit einem bestimmten Ziel oder einer Reihe von Zielen für einen Bereich, der verbessert werden muss. Diese Veranstaltung wird von einem Teamleiter geleitet und umfasst Schulung, Datenerfassung, Brainstorming und Umsetzung. Am Ende der Veranstaltung erstellt der Teamleiter einen Folgeplan und einen Bericht, der der Geschäftsleitung vorgelegt wird. Viele Menschen sind mit dem Begriff „Kaizen“ vertraut, der auf Japanisch „Veränderung zum Besseren“ bedeutet. In der Wirtschaft bezieht sich Kaizen auf alle Aktivitäten, die die Funktion eines Prozesses verbessern.

Eines der wichtigsten Elemente auf dem Weg zu einer schlanken Arbeitsumgebung ist die Betonung der Sicherheit, während gleichzeitig eine visuelle Kontrolle geschaffen wird, um andere kritische Anforderungen des Unternehmens, wie Qualität, Lieferung, Bestand, Produktivität und Engagement, zu erfüllen. 6S steht für „Safety, Sort, Set-in-Order, Shine, Standardize, and Sustain“ (Sicherheit, Sortieren, Ordnen, Glänzen, Standardisieren und Aufrechterhalten). In diesem Modul werden die Anforderungen und der Aufbau einer nachhaltigen Kultur unter Verwendung von 6S und Visual Controls untersucht.

Oft haben Teams und Unternehmen immer wieder mit den gleichen Problemen zu kämpfen oder wissen nicht, wie sie ein Problem lösen können. Meistens ist ein Problem schlecht definiert oder von nebulöser Natur! Die Teilnehmer werden Erfahrungen mit unserem firmeneigenen Problemlösungssystem (PS2) sammeln, indem sie reale Probleme, die als Vorarbeit eingebracht werden, und Fallstudien verwenden. Die Entwicklung von Fähigkeiten steht im Mittelpunkt der 2 Tage, in denen Sie neue und einzigartige Ansätze zur Problemlösung erlernen UND anwenden werden, wie z. B.: die Entwicklung Ihrer „brennenden Plattform“, die klare und prägnante Definition Ihres Problems und die Aufschlüsselung Ihres Problems in seine wichtigsten kausalen Faktoren.

In diesem Programm werden die Konzepte der Standardarbeit geschult und auf ein reales Problem beim Kunden angewandt. Zu den abschließenden Ergebnissen gehören bestätigte und fertiggestellte SW, in den neuen SW geschulte Mitarbeiter und ein Bericht über die Auswirkungen auf die Lücke für die Führungskräfte.

Sobald die Verbesserungsprioritäten identifiziert sind (in der Regel in einer Wertstromkarte), ist TPI ein Werkzeug, das Lean Focus einsetzt, um Kunden beim Aufbau stärkerer Prozesse und Werkzeuge zu unterstützen. Es hilft bei der Identifizierung der detaillierteren Prozessabbildung in ihrem aktuellen Zustand, bei der Identifizierung von Prozessstörungen, bei der Erprobung neuer Verbesserungen und bei der Implementierung eines zukünftigen Zustands mit klaren, messbaren Ergebnissen und Auswirkungen auf den Prozess.

Das tägliche Management ist das wichtigste Werkzeug bzw. der wichtigste Prozess bei einer erfolgreichen Lean-Umstellung. Die tägliche Problemlösung für die wichtigsten Leistungskennzahlen in den verschiedenen Unternehmensfunktionen ermöglicht es dem Unternehmen, seine strategischen Ziele langfristig zu erreichen. Während dieser Veranstaltung werden echte Geschäftsergebnisse erzielt.

Ein visuelles Projektmanagement-Modul hilft Ihrem Team bei einem Projekt, das funktionsübergreifende Teilnehmer, umfangreiche Ressourcen und/oder ein längerfristiges Projektmanagement mit einem klaren Zeitplan für die Umsetzung erfordert. Ein Obeya-Raum (was auf Japanisch „großer Raum“ bedeutet) wird genutzt, um kritische Ressourcen zusammenzubringen, die das „Projekt“ vorantreiben, und um das tägliche Management, die Überprüfungen und die Problemlösung zu beherbergen, die erforderlich sind, um ein Projekt innerhalb des erwarteten Zeitrahmens voranzutreiben.

Leitprinzipien

Um hohe Erwartungen zu setzen, müssen Sie zunächst verstehen, was auf der Grundlage historischer Daten, prognostizierter Daten und aktueller Ressourcen erreichbar ist und was nicht. Sobald die Messlatte gesetzt ist, richten Sie Ihre Organisation auf diese wichtigen KPIs aus und nehmen Ihre Mitarbeiter (und Sie selbst) in die Pflicht, diese Ergebnisse zu erzielen und die Leistung zu steigern. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter durch Coaching und Feedback, um sicherzustellen, dass diese Ergebnisse auch erreicht werden.

Anstatt Brände zu löschen, wenn sie aufflammen, sollten Sie das Problem an der Wurzel packen und beheben. Auf diese Weise werden kostspielige Umgehungslösungen und fehlerhafte Lösungen vermieden. Aber das ist noch nicht alles: Machen Sie es möglich, Probleme öffentlich zu machen. Stellen Sie Zeit, Ressourcen und Unterstützung für die Problemlösung bereit. Auf diese Weise können Sie eine Problemlösungsmentalität aufbauen, die Ihren Teams die Werkzeuge an die Hand gibt, die sie benötigen, um Probleme richtig anzugehen und zu verhindern, dass sie erneut auftreten.

„Leistungsstarke Kulturen investieren in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter, wobei der Schwerpunkt auf der Nutzung ihrer Stärken liegt. Gallup-Studien haben ergeben, dass Arbeitsgruppen, die eine auf Stärken basierende Entwicklungsmaßnahme durchgeführt haben, folgende Ergebnisse erzielt haben
>10-19% Umsatzsteigerung
>14-29% Gewinnsteigerung
>3-7 % mehr engagierte Kunden
>9-15 % mehr engagierte Mitarbeiter
>Rückgang der Fluktuation um 6 bis 72 Prozentpunkte
>22-59% Rückgang der Sicherheitsvorfälle.“

Laut einer Studie der Harvard Business Review berichten Mitarbeiter, die von ihren Führungskräften respektiert werden, von besserer Gesundheit und besserem Wohlbefinden, mehr Vertrauen und mehr Sicherheit, größerer Freude und Zufriedenheit mit ihrer Arbeit, besserer Konzentration und Prioritätensetzung und gaben an, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit in ihrem Unternehmen bleiben werden als diejenigen, bei denen dies nicht der Fall ist. Das bedeutet, dass die Achtung von Rollen, Vielfalt und Werten nicht nur ein Lippenbekenntnis sein darf, sondern auch in die Tat umgesetzt werden muss. Nur wenn Sie ein integratives Team aufbauen, werden Sie in der Lage sein, das volle Potenzial Ihres Teams auszuschöpfen.

Prozesse sollten so ausbalanciert sein, dass sie mit der Nachfrage des (internen oder externen) Kunden fließen – das heißt, Material, Informationen, Menschen, Maschinen und Methoden sollten ohne Unterbrechung fließen. Dies erstreckt sich auf alle Teile des Wertstroms, einschließlich der Lieferanten und Kunden, die nach Perfektion und der idealen Losgröße 1 streben. Wenn es dabei Hindernisse oder Barrieren gibt, beseitigen Sie diese durch die Beseitigung von Verschwendung.

Wenn Push bedeutet, dass etwas von oben nach unten erzwungen oder angestrengt wird, bedeutet Pull, dass etwas zu dem Zeitpunkt gezogen wird, zu dem es benötigt wird. Grundsätzlich sollten alle Prozesse über Pull-Systeme mit klaren Signalen verbunden sein. Pull-Systeme verbessern Prozesse und Arbeitsabläufe und verhindern Engpässe und Lagerstaus. Pull kann auch zu einem „Followership“ führen, d. h. zu einer Bereitschaft der Mitarbeiter, sich zu beteiligen, zu unterstützen oder eine Verantwortung zu übernehmen.

Eine gleichmäßige Arbeitsbelastung, so dass eine Person, ein Team oder eine Maschine nicht übermäßig belastet wird, kann die Belastung des Lagerbestands, erhöhte Preisnachlässe, den Abbruch von Anrufen und die Zahl der Überstunden verringern. Dies erfordert eine Glättung des Verkaufstrichterprozesses während des gesamten Quartals, um eine gleichmäßige Nachfrage zu erreichen. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Flexibilität, Stabilität und Vorhersehbarkeit herzustellen, auch bekannt als „Heijunka“.

Denken Sie bei Budgetentscheidungen zuerst an die Lösungen, die Sie bereits unter Kontrolle haben, und ermitteln Sie die vorhandenen Ressourcen, um die Aufgabe zu bewältigen. Verteilen Sie die Ressourcen auf der Grundlage von Prioritäten und Auswirkungen neu. Geben Sie das Geld des Unternehmens so aus, als ob es Ihr eigenes wäre: klüger, nicht härter. Und wenn eine große Investition erforderlich ist, denken Sie gründlich darüber nach – wird sie Ihr Ziel in der erwarteten Zeit erreichen?

Verlassen Sie sich nicht auf das Wort eines anderen. Ein Besuch im Gemba (dem Ort, an dem die Arbeit verrichtet wird) und die Besichtigung mit eigenen Augen hilft, das Problem zu visualisieren und zu sehen, ob der Prozess eingehalten wird. Gemba-Spaziergänge sollten geplant, konsequent durchgeführt und in die Unternehmenskultur integriert werden, um die Werte der Vorbildfunktion und der kontinuierlichen Verbesserung zu stärken.

Klären Sie zunächst den Prozess. Standardisieren und dokumentieren Sie dann den besten bekannten Weg, um ein einheitliches Ergebnis zu gewährleisten. Achten Sie darauf, kritische Momente wie Einarbeitung und Schulung zu überwachen, um sicherzustellen, dass die Verfahren korrekt gelehrt/übernommen werden. Schließlich sollten Sie Standards für Verbesserungen festlegen.

Machen Sie Probleme leicht erkennbar, indem Sie sie visuell darstellen. Auf diese Weise können Sie schnell erkennen, wo Sie gewinnen und wo Sie verlieren – und wenn Sie nicht gewinnen, können Sie schnell feststellen, warum. Dies kann jedoch nur geschehen, wenn Sie es sicher und akzeptabel machen, dass Probleme überhaupt aufgedeckt werden – ermutigen Sie dazu.

Veränderungen sind eine ständige Kraft – nutzen Sie sie zu Ihrem Vorteil. Wenn Sie und Ihre Teams auf kontinuierliche Verbesserung bedacht sind, können sie sich besser konzentrieren und ihre Leistung steigern. Nutzen Sie die Kaizen-Tools und die funktionsübergreifende Konsensbildung, um Ihr Unternehmen auszurichten und Ergebnisse zu erzielen.

Die beste Demonstration des Verständnisses ist, wenn man lehren kann. Aus diesem Grund sind echte Führungskräfte als Lehrer und Experten für die Kultur und die Instrumente an vorderster Front tätig. Auf diese Weise lernen die Mitarbeiter im Gemba durch eigenes Tun.

Die Beseitigung von Verschwendung ist eine nie endende Reise, um die „8 Verschwendungen“ zu identifizieren und zu beseitigen oder stark zu reduzieren. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Poka-Yoke (Fehlersicherung) in Prozesse einzubauen, die Hindernisse abbauen und den Arbeitsablauf verbessern.

WÄHLEN SIE EIN SYSTEM AUS, UND FAHREN SIE MIT DEM MAUSZEIGER ÜBER DIE EINZELNEN ELEMENTE, UM MEHR ZU ERFAHREN.

SYSTEM FÜR INNOVATION UND WACHSTUM

Das Wachstumssystem ist eine Sammlung von strukturierten Prozessen und Instrumenten, die es Unternehmen ermöglichen, einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu schaffen, indem sie ein organisches Wachstum über dem Marktdurchschnitt erzielen. Zu den vier Hauptaspekten des Growth System gehören: Aspire, Discover, Design und Deploy.

Anstreben

Anstreben
Von der Segmentierung bis hin zur strategischen Umsetzung geben Ihnen diese Tools die Möglichkeit zu verstehen, wie Ihre Kunden auf Ihre gezielten Geschäftsstrategien reagieren werden.

Marktsegmentierung

Marktsegmentierung
Die strategische Wachstumsplanung beginnt mit der Segmentierung. Wie definieren Sie Ihren Markt? Wie ist Ihre Wettbewerbsposition in den Segmenten, in denen Sie heute konkurrieren? Gibt es Möglichkeiten für organisches Wachstum durch verbesserte Differenzierung? Welche wichtigen Akquisitionen würden Ihre Wettbewerbsposition in den Segmenten, in denen Sie heute konkurrieren, verbessern oder Ihnen helfen, in neue wünschenswerte Märkte einzutreten? Dieser Workshop wird Ihnen dabei helfen, das Wissen und die Erkenntnisse, über die Sie heute verfügen, zu ordnen und die wichtigsten Datenlücken zu identifizieren, die es Ihnen ermöglichen werden, Ihre strategischen Initiativen zu verfeinern und zu fokussieren, um Ihre Wachstumsziele zu erreichen.

Strategic Planning

Strategische Planung
Die strategische Planung ist der jährliche strategische Planungsprozess und die Überprüfung, die die kurz- und langfristige Richtung für die Organisation vorgibt. Aber haben Sie alle Grundlagen abgedeckt, die Sie für eine klare Entscheidungsfindung benötigen? Haben Sie Ihre strategischen Initiativen auf die wichtigsten eingegrenzt? Haben Sie nicht nur eine klare Vorstellung davon, „was“ Sie tun werden, sondern auch „wie“ Sie es tun werden? Der strategische Planungsprozess ermöglicht es einer Organisation, die kritischen Bewertungen zu durchlaufen, um eine faktenbasierte, strategische Planung vorzunehmen, die den Kurs der Organisation in Richtung wettbewerbsfähiger, bahnbrechender Ergebnisse lenkt.

Strategie-Einsatz

Strategy Deployment
Wenn Sie auf der Suche nach einem bahnbrechenden Wettbewerbsvorteil sind, sind Sie auf der Suche nach Strategy Deployment! Strategy Deployment baut auf Ihrem strategischen Planungsprozess auf, in dem Sie bahnbrechende Ergebnisse festlegen und vorantreiben. Unser als Strategy Deployment (auch bekannt als Hoshin Kanri oder Policy Deployment) bekannter Lean-Focus-Ansatz führt Sie durch die Identifizierung der Lücken in Ihrem aktuellen Zustand, um Ihre zukünftigen Ziele zu erreichen, sei es, um den Industriestandard zu erreichen, den Best-in-Class“- oder World-Class“-Status zu erlangen oder den Markt wirklich mit einem bahnbrechenden Wettbewerbsvorteil zu verändern.

Entdecken Sie

Entdecken Sie
Ein kundenorientierter Ansatz zum Sammeln und Interpretieren von Kundeneinblicken sowie Go-to-Market-Strategien, die Kunden begeistern und Wettbewerbsvorteile schaffen.

Produktportfolio-Management

Produktportfolio-Management
Während Sie um Marktanteile kämpfen, kommen Wachstumsmöglichkeiten und Anfragen für neue Produkte über viele Kanäle und Methoden in Ihr Team. Dieser Workshop wird Ihr Team in die Lage versetzen, ein strukturiertes Verfahren zu entwickeln, um definierte Gelegenheiten zu sichten, sie zu einer begrenzten Anzahl von Gelegenheiten zusammenzufassen, die Gelegenheiten zu quantifizieren und die Ressourcenzuweisung zu priorisieren, um die Initiativen im Zusammenhang mit Ihrem strategischen Plan und der erwarteten Rentabilität Ihrer strategischen Investitionen durchzuführen.

Design-Denken

Design-Denken
Die Marktsegmentierung und die Einbindung von Partnern definieren das Spielfeld, auf dem Sie um Ihr Wachstum konkurrieren werden. Wie werden Sie gewinnen? Design Thinking bietet den Rahmen, um die Bedürfnisse Ihrer Zielkunden und die sich entwickelnden Markttrends zu verstehen und Schlüsselinitiativen zu formulieren, die die Grundlage für Ihre strategische Planung bilden.

Gestaltung

Gestaltung
The rapid-design processes that accelerate product development time-to-market and support customers’ needs.

Wertanalyse / Value Engineering

Wertanalyse / Value Engineering
Der Wert wird durch die Abstimmung von Leistung und Kosten bestimmt. Der Wert wird erhöht, wenn der Kunde mehr Leistung will, braucht und bereit ist, dafür zu zahlen. VAVE (Value Analysis Value Engineering) ist ein Teamansatz zur Analyse des Wertes eines Produkts, Systems oder einer Dienstleistung. Sie werden VAVE anwenden, wenn Sie den Wert zu Wettbewerbszwecken verbessern, aufeinanderfolgende Produkte verbessern (d. h. Version 1.0, 2.0 usw.), eine Preissenkung oder -erhöhung vornehmen oder versuchen, Verbesserungen bei den Herstellungskosten zu finden.

3P: Produkt, Prozess, Anlage

3P: Produkt, Prozess, Anlage
Der herkömmliche Ansatz der Produktentwicklung beruht darauf, dass neue Produkte zuerst entworfen und dann dem Rest des Unternehmens zur Ausführung überlassen werden. Dieser Ansatz hat eindeutige Nachteile, wie z. B. einen kostspieligen Herstellungsprozess, Lücken bei den Talenten/Fähigkeiten/Ressourcen, die für die Produktion benötigt werden, Verzögerungen bei der Markteinführung und eine Diskrepanz zu den Vertriebs- und Marketinganforderungen. Der 3P-Produktdesign-Ansatz hingegen ermöglicht es einem Team, gleichzeitig mit Blick auf die Geschäftsabläufe zu entwerfen und dabei die Produktion, die Vorbereitung und den Prozess in den Mittelpunkt zu stellen. Dies führt zu einer besseren Produktherstellung, geringeren Vorabinvestitionen, pünktlichen Markteinführungen und niedrigeren Kosten für die langfristige Aufrechterhaltung.

Design für die Fertigung

Design für die Fertigung
In diesem Modul wird ein Ansatz zur Entwicklung von Produkten verfolgt, die einfach herzustellen sind, indem der Prozess für eine einfache Montage verbessert wird, Poka-Yoke-Konzepte (Fehlersicherung) angewandt werden und Rohstoffe, Lieferanten, Einstellungen und Montage vereinfacht werden. Man würde dieses Konzept anwenden, wenn man versucht, die Kosten der Lieferkette zu senken, den Einkauf und die Vorhersagegenauigkeit zu verbessern, die Fehlerquote bei der Montage zu senken und die Arbeitsproduktivität durch Rationalisierung und Cross-Training zu steigern.

Bereitstellung von

Bereitstellung von
The go-to-market processes and tools used to improve sales and marketing productivity and effectiveness.

Management des Verkaufstrichters

Management des Verkaufstrichters
Funnel Management ist ein disziplinierter Prozess, um die kollektiven Verkaufschancen eines Unternehmens – Größe, Mischung aus frühen und späten Phasen, Zeitspanne zwischen Identifizierung und Abschluss, Gewinnrate – mit dem abzustimmen, was erforderlich ist, um Umsatz- und Wachstumsziele erfolgreich zu erreichen oder zu übertreffen. Funnel Management erfordert: Vertriebsprozesse (eine gemeinsame Vertriebssprache für die Verwaltung von Opportunities von der Identifizierung bis zum Abschluss, einschließlich zugehöriger Tools), Standard-KPIs und -Ziele sowie einen klaren Rhythmus und Prozess für die Überprüfung des Funnels.

Strategische Preisgestaltung

Strategische Preisgestaltung
Die Preisgestaltung ist das schnellste, einfachste und wirksamste Mittel zur Steigerung der Rentabilität, wenn sie effektiv eingesetzt wird. Dieser Workshop konzentriert sich auf die Nutzung einer Kombination aus Segmentierung, strategischer Planung, Wettbewerbsanalyse und historischen Produktverkaufstrends, um Preisgestaltungsmöglichkeiten zu definieren, die die Rentabilität optimieren und gleichzeitig das Risiko von Wettbewerbsverlusten minimieren und Ihr Produktportfolio rationalisieren.

SYSTEM FÜR LIEFERKETTE UND BETRIEB

Das Lean-System ist eine Reihe von bewährten, schlanken Fertigungswerkzeugen, die systematisch eingesetzt werden, um bahnbrechende Ergebnisse in den Bereichen Sicherheit, Qualität, Lieferung, Lagerbestand und Produktivität zu erzielen. Die vier Hauptaspekte des Lean-Systems sind: Sicherheit, Qualität, Lieferung und Kosten.

Sicherheit

Sicherheit
Der Aufbau einer effektiven Sicherheitskultur bedeutet, dass eine Reihe gemeinsamer Werte, Überzeugungen und Verhaltensweisen rund um die Sicherheit geschaffen werden, die von den Mitarbeitern unterstützt und durch die Verbesserung von Arbeitsabläufen kultiviert werden können.

Verhaltensbasierte Sicherheitskultur

Verhaltensbasierte Sicherheitskultur
Die verhaltensbasierte Sicherheitskultur (BBS) ist ein Prozess, der das Management und die Mitarbeiter durch Sicherheitsbeobachtungen über die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz informiert. BBS soll die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter auf ihr eigenes tägliches Sicherheitsverhalten und das ihrer Kollegen lenken. Das Ziel des BBS-Programms ist es, die Sicherheit der Mitarbeiter im Unternehmen zu verbessern. Bei der Umsetzung eines BBS-Programms führen Beobachter (für die Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen vor Ort geschulte Mitarbeiter) Überprüfungen anderer Mitarbeiter mit Blick auf deren Verhalten durch. Diese Beobachter zeichnen sichere und unsichere Verhaltensweisen auf und notieren sichere und unsichere Arbeitsplatzbedingungen. Der Beobachter teilt dann die Ergebnisse mit dem Mitarbeiter und gibt ihm Feedback. Positives Feedback ist erwünscht. Die Diskussion darüber, wie die Mitarbeiter ihre Aufgaben sicherer ausführen können, hilft den Mitarbeitern und Beobachtern, sich ihres Verhaltens bewusster zu werden.

EH&S-Risiko-Kaizen

EH&S-Risiko-Kaizen
Das EH&S-Risiko-Kaizen verwendet eine 35-Punkte-Risikobewertung (Gefahren-/Expositionskategorien), um potenzielle und beobachtete Risiken in einem definierten Analysebereich zu ermitteln. Diese Risiken werden nach ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit und ihrer Auswirkung auf die Organisation priorisiert und in einem Aktionsplan zur Umsetzung und Überwachung während und nach dem Kaizen zusammengefasst.

Energie- und Abfall-Spar-Kaizen

Energie- und Abfall-Spar-Kaizen
Beim Energie- und Abfall-Spar-Kaizen wird ein Energie-/Abfall-Audit durchgeführt, um zu ermitteln, wie viel Energie verbraucht bzw. Abfall erzeugt wird und welche Maßnahmen die Energie-/Abfalleffizienz der Einrichtung verbessern könnten. Unabhängig davon, ob sich das Audit auf den gesamten Standort oder auf bestimmte Endanwendungen, Systeme oder Prozesse konzentriert, werden oft Möglichkeiten gefunden, die, wenn sie umgesetzt oder korrigiert werden, erhebliche Mengen an Energie und Geld einsparen können.

Gemba Walks und mehrstufige Prozess-Audits

Gemba Walks und mehrstufige Prozess-Audits
Layered Process Audits (LPAs) sind eine Sicherheitstechnik, die sich auf die Beobachtung und Validierung von Präventivmaßnahmen und Arbeitsplatzgefahren konzentriert. LPAs sind nicht auf die Sicherheitsabteilung beschränkt, sondern beziehen alle Mitarbeiter in den Auditprozess ein. Vorgesetzte führen häufig Prozessaudits in ihrem eigenen Bereich durch, während Manager auf höherer Ebene dieselben Audits seltener und in einem breiteren Spektrum von Bereichen durchführen. Diese Audits umfassen in der Regel auch integrierte Korrektur- und Präventivmaßnahmen, die entweder während oder unmittelbar nach dem Audit ergriffen werden. Layered Process Audits (LPAs) helfen Herstellern und Dienstleistern, Prozesse zu kontrollieren, Unfälle zu reduzieren und sowohl die Arbeitsumgebung als auch das Ergebnis zu verbessern.

Arbeitsplatz-Sicherheitsanalyse (JSA)

Arbeitsplatz-Sicherheitsanalyse (JSA)
Eine JSA ist ein Verfahren, das dabei hilft, anerkannte Sicherheits- und Gesundheitsschutzprinzipien und -praktiken in eine bestimmte Aufgabe oder einen Arbeitsvorgang zu integrieren. Bei einer JSA werden für jeden grundlegenden Arbeitsschritt potenzielle Gefahren ermittelt und Empfehlungen für die sicherste Art der Ausführung der Arbeit gegeben. Andere Begriffe, die zur Beschreibung dieses Verfahrens verwendet werden, sind Job-Hazard Analysis (JHA) und Job Hazard Breakdown. Einige Personen ziehen es vor, die Analyse auf alle Aspekte der Arbeit auszudehnen, nicht nur auf die Sicherheit. Dieser Ansatz wird als vollständige Arbeitsplatzanalyse bezeichnet. Die Methodik basiert auf der Idee, dass Sicherheit ein integraler Bestandteil jeder Arbeit ist und nicht eine separate Einheit. In diesem Dokument werden nur Gesundheits- und Sicherheitsaspekte betrachtet.

Qualität

Qualität
Sicherstellung der Qualitätsorientierung interner und externer Beteiligter, was durch Risikobewertung, Anwendung grundlegender Qualitätssysteme, Fehlersicherung und Verringerung von Abweichungen erreicht werden kann.

Vollständiges Qualitätsmanagement (TQM)

Vollständiges Qualitätsmanagement (TQM)
TQM ist ein unternehmensweites Bestreben, ein Klima zu schaffen und zu erhalten, in dem die Mitarbeiter ihre Fähigkeit, bedarfsgerechte Produkte und Dienstleistungen zu liefern, die für die Kunden von besonderem Wert sind, kontinuierlich verbessern.  „Total“ betont, dass neben der Produktion auch andere Abteilungen (z. B. Vertrieb und Marketing, Buchhaltung und Finanzen, Technik und Konstruktion) verpflichtet sind, ihre Abläufe zu verbessern; „Management“ betont, dass die Führungskräfte verpflichtet sind, die Qualität durch Finanzierung, Schulung, Personalausstattung und Zielsetzung aktiv zu steuern.

Eingebaute Qualitätssysteme (BIQS)

Eingebaute Qualitätssysteme (BIQS)
BIQS ist ein systematischer Ansatz zum Aufbau eines Betriebs, der darauf ausgerichtet ist, die Qualitätsstandards Ihrer Kunden mit Konsistenz, Wiederholbarkeit und Nachhaltigkeit zu erfüllen. Dieses Modul hilft Ihrem Team dabei, den aktuellen Stand der Prozesse zu ermitteln, Verbesserungen vorzunehmen und auszuprobieren und auf dem Weg dorthin Qualität in den Prozess einzubauen, mit dem klaren Ergebnis, dass ein nachhaltiges System vorhanden ist, das von Ihren Mitarbeitern aufgebaut und angenommen wird.

Fehlersicherung/Jidoka

Fehlersicherung/Jidoka
Fehlersicherung, auch bekannt als „Poka-Yoke“, zielt darauf ab, das Auftreten von Fehlern zu verhindern bzw. unmöglich zu machen oder offensichtlich zu machen, dass ein Fehler aufgetreten ist, und so eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die den beabsichtigten Zweck erfüllt. Jidoka ist eine der Säulen des Toyota-Produktionssystems, die darauf hinweist, dass die Arbeit sofort gestoppt werden muss, sobald ein Problem auftritt (um zu verhindern, dass Fehler in der Fertigungslinie weitergegeben werden). Dieses Modul hilft Ihnen dabei, systematisch Verbesserungen an Ihrem Prozess zu identifizieren und zu entwickeln, um Fehler zu reduzieren oder zu beseitigen.

Variation-Reduktion-Kaizen (VRK)

Variation-Reduktion-Kaizen (VRK)
Ein VRK ist ein effizientes Mittel zur Erreichung eines erwarteten Ergebnisses unter Verwendung von validiertem Input und Prozessstandards. Es ermöglicht die Gestaltung von Standardarbeit, um die Vorhersagbarkeit zu erhöhen, wenn sie validiert, befolgt und aufrechterhalten wird (Qualität, Bestand, Lieferung usw.). Wenn „Geräusche“ in „Konstanten“ umgewandelt werden, können so Best-Practice-Standards für alle Mitarbeiter, die an diesem Prozess beteiligt sind, festgelegt werden. Es ermöglicht einen messbaren Standard, gegen den die Leistung geprüft werden kann. So können Sie Ihre beeinflussbaren Faktoren kontrollieren!

Lieferung

Lieferung
Ensuring a proper level of flow and pull systems are in place to satisfy delivery requirements for customers, optimizing on-hand inventories, while reducing and eliminating waste.

Level Pull erstellen

Level Pull erstellen
Creating Level Pull zeigt, wie Unternehmen den Sprung zu „System-Kaizen“ schaffen können, indem sie ein schlankes Produktionskontrollsystem einführen, das die Informations- und Materialflüsse für jede Produktfamilie in einer Anlage miteinander verknüpft.

Materialien zum Fließen bringen

Materialien zum Fließen bringen
Nach der Implementierung von Flow und Pull im Werk geht Making Materials Flow den nächsten Schritt und erklärt, wie man Zukaufteile dem Wertstrom zuführt, um einen kontinuierlichen Fluss zu unterstützen. Making Materials Flow erklärt in einfacher Sprache, wie ein solches System durch die Anwendung der relevanten Konzepte und Methoden Schritt für Schritt aufgebaut werden kann.

Dynamisches Kanban und PFEP

Dynamisches Kanban und PFEP
Ein Kanban-System soll dabei helfen, die Lagerbestände aufrechtzuerhalten, indem es ein visuelles „Pull“-System verwendet, das Produktion und Lieferung signalisiert, wenn Material verbraucht wird. Ein Kanban-System ist in hohem Maße visuell und wird durch einen Auffüllungszyklus verfolgt, mit einem konstanten Fluss von Produktion und Bestand, um die Nachfrage in Echtzeit zu decken und gleichzeitig die Lagerbestände niedrig zu halten.

Heijunka (Level Laden)

Heijunka (Level Laden)
Heijunka = Sequenzierung der Produktion oder Level-Loading. Konzentriert sich auf die gleichmäßige Verteilung von Produktionsvolumen und Produktmix über die Zeit oder das Level-Loading der Arbeit zur Deckung der Nachfrage. Wird in der Regel in Kombination mit anderen Lean-Prinzipien zur Stabilisierung des Prozessflusses eingesetzt und wandelt ungleichmäßigen Kunden-„Pull“ in einen gleichmäßigen, besser vorhersehbaren Fertigungsprozess um.

SIOP-Prozess

SIOP-Prozess
SIOP = Sales, Inventory and Operations Planning. Ein Geschäftsprozess, der dem Management die Möglichkeit gibt, sein Geschäft strategisch zu steuern, um kontinuierlich Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Er bringt die verschiedenen Funktionen, die an der Vorhersage der Nachfrage bis zur Lieferung beteiligt sind, in Einklang: Vertrieb, Marketing, Finanzen und Betrieb. Der Prozess wird mindestens monatlich durchgeführt, führt alle funktionalen Pläne zusammen und gleicht Angebot, Nachfrage und neue Produktpläne ab. Dieses Modul hilft einem Unternehmen bei der Einführung eines strengen SIOP-Prozesses.

Kosten

Kosten
Getting control over and reducing costs by: improving labor efficiency, machine utilization, eliminating waste, controlling overhead costs, and reducing carrying costs.

Schnelle Pflanzenanalyse

Schnelle Pflanzenanalyse
Der Analyseansatz, der auch als Rapid Plant Analysis bezeichnet wird, bietet einen Einblick und einen Fahrplan für die kritischen Verbesserungsmöglichkeiten in allen Bereichen des Unternehmens (Fertigung, Betrieb, Back-Office usw.). Das Team arbeitet mit den Ressourcen vor Ort zusammen, um kritische Wertströme zu bewerten, Arbeitsprozesse zu beobachten, Datensätze zu analysieren und eine maßgeschneiderte Projektliste und Verbesserungen (Einsparungen oder Erträge) mit einem endgültigen Fahrplan zu erstellen, wie das Unternehmen seine Ziele erreichen kann.

Rationalisierung des Fußabdrucks

Rationalisierung des Fußabdrucks
Die Rationalisierung der Produktionsfläche ist eine Möglichkeit, die Kosten drastisch zu senken und den Betrieb zu verbessern, indem die Produktionsfläche eines Unternehmens optimiert wird. Diese Optimierung kann eine beliebige Kombination von Anlagenverlagerungen, Volumentransfers und Werksrationalisierungen umfassen. Wenn sie effektiv umgesetzt wird, führt die Rationalisierung der Produktionsfläche zu erheblichen, messbaren Verbesserungen der betrieblichen und finanziellen Leistung. Die Rationalisierung des Footprints ermöglicht es Unternehmen auch, die Kosten und die Komplexität der Lieferkette erheblich zu reduzieren, die Auslastung zu erhöhen und das EBIT zu verbessern.

Total Productive Maintenance

Total Productive Maintenance
TPM = Total Productive Maintenance. Dabei handelt es sich um ein installiertes System zur Instandhaltung und Verbesserung der Leistung Ihrer Produktions- und Qualitätsanlagen (d. h. Maschinen, Ausrüstungen, Prozessabläufe, Ressourcen), um wertschöpfende Aktivitäten zu fördern. TPM konzentriert sich auf den Bedarf, mit dem das Unternehmen arbeitet, und auf die Wartung und Planung, die zur Steigerung der Leistung erforderlich sind, und vermeidet so die Verschwendung von Ausfallzeiten, die durch Pannen oder Verzögerungen entstehen können.

Setup Reduktion

Setup Reduktion
Die Rüstzeit ist die Zeit, die benötigt wird, um die Ausrüstung vom letzten Gutteil des vorherigen Produktionsloses auf das erste Gutteil des nachfolgenden Produktionsloses umzurüsten. Wenn Sie an einen Rennwagen denken und daran, wie die Besatzung während eines Boxenstopps vorgeht, geht es darum, kürzere Rüstzeiten und häufigere Rüstvorgänge zu erreichen, um die Vorlaufzeiten zu verkürzen und so Kosten, Qualität und Lieferzeiten zu verbessern, indem Lagerbestand, direkte Arbeitskräfte und Platz reduziert werden. Das Modul zur Rüstzeitverkürzung (auch bekannt als SMED = Single Minute Exchange of Die) hilft Ihrem Team, Rüstzeitverkürzungen zu identifizieren und umzusetzen.

Kontinuierlichen Fluss schaffen

Kontinuierlichen Fluss schaffen
Creating Continuous Flow bringt Sie auf die nächste Stufe der Arbeitszellengestaltung, wo Sie noch größere Kosten- und Durchlaufzeiteinsparungen erzielen können. Sie werden lernen:
-Wo Sie Ihre Bemühungen um kontinuierlichen Fluss konzentrieren sollten
-Wie Sie wesentlich effizientere Arbeitszellen und Linien schaffen
-wie Sie einen Schrittmacherprozess so betreiben, dass ein schlanker Wertstrom möglich wird
-wie Sie die Gewinne aufrechterhalten und sich weiter verbessern können

System der Führung

Das Leadership System integriert die wichtigste Komponente, um sowohl Wachstum als auch Lean-Verbesserungen voranzutreiben: Menschen. Die drei Hauptaspekte des Leadership Systems sind: Geschäft, Kultur und Talent.

Unternehmen

Unternehmen
Einführung von Betriebsrhythmus-Prozessen zur Verbesserung der Unternehmensleistung, Leitung einer missionsorientierten, schlanken Kulturumwandlung im gesamten Unternehmen und Durchführung kritischer Due-Diligence- und Akquisitionsintegrationsprozesse.

Auftrag, Vision, Werte, Prozess

Auftrag, Vision, Werte, Prozess
Unser MVV-Prozess ist so konzipiert, dass er ein abgestimmtes Leitbild, eine Vision und eine Reihe von Grundwerten liefert. Dies sind die Eckpfeiler der Umwandlung der Unternehmenskultur.

Betriebsrhythmus des Unternehmens

Betriebsrhythmus des Unternehmens
Business Operating Rhythm ist mehr als nur ein monatliches Treffen. Wenn Ihre derzeitige Betriebsbesprechung eher ein „Show and Tell“ ist und es weniger darum geht, Ergebnisse zu erzielen, dann lassen Sie sich von Lean Focus dabei helfen, Ihre kritischen Kernwerttreiber, die Kadenz, den Entwurf von Aktionsplänen, KPIs (Key Performance Indicators) und Besprechungsagenden zu identifizieren, um echte Ergebnisse zu erzielen.

Kaizen-Woche für den Durchbruch

Kaizen-Woche für den Durchbruch
Diese Kaizen-Woche ist auf der höchsten Ebene des Unternehmens angesiedelt (z. B. President’s Kaizen, Breakthrough Kaizen) und ermöglicht es den Führungskräften, in einer Woche an Kaizen-Veranstaltungen auf höchster Ebene teilzunehmen, die für den Wertstrom entscheidend sind. In einer Woche können mehrere Kaizens durchgeführt werden, mit dem Ziel, bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen und dabei die Teilnahme von Senior Leaders zu fördern.

Führen der Lean-Transformation

Führen der Lean-Transformation
Als Führungskraft in einem Unternehmen sind Sie der entscheidende Faktor für die Richtung, die Kultur und die Leistung Ihres Teams. Das Führen einer vollständigen oder teilweisen Lean-Umstellung erfordert Verständnis, Geduld und Sorgfalt. In diesem 1-tägigen Kurs werden Sie mit den wichtigsten Führungselementen vertraut gemacht, die für die Einführung, Umsetzung und Aufrechterhaltung einer florierenden Lean-Kultur erforderlich sind.

Due-Diligence-Prüfung und Integration von Übernahmen

Due-Diligence-Prüfung und Integration von Übernahmen
Bei einer Fusion oder Übernahme erfordern die Due-Diligence-Prüfung und der Plan für die Integration von einem Unternehmen in ein anderes ein hohes Maß an Fachwissen, Einblicken und Planung im Vorfeld. Das Team und die Führungskräfte von Lean Focus sind bestens geschult und kennen sich mit den Anforderungen gründlicher Due-Diligence-Prozesse, der Identifizierung wichtiger Schwerpunktbereiche, dem Risikomanagement und der Planung nach der Übernahme aus.

Kultur

Kultur
Entwicklung der Icons, des Lexikons und des Codes, die Ihre Unternehmenskultur vorantreiben, indem wir die Akzeptanz auf allen Ebenen des Unternehmens fördern und interne Talente für eine kontinuierliche Verbesserung kultivieren.

Lean-Kultur-Diagnose

Lean-Kultur-Diagnose
Mit der Lean Culture Diagnostic wird der Lean-Reifegrad einer Organisation anhand der 5 Elemente einer hochleistungsfähigen Kultur und der 14 Leitprinzipien (Arbeitsweisen) bewertet. Das Wichtigste bei der Bewertung ist die Analyse von Lücken, um Verbesserungsmöglichkeiten mit hohem Nutzen zu ermitteln, die zu einem Aktionsplan führen können.

Engagement-Prozess

Engagement-Prozess
Dieser Prozess ist darauf ausgerichtet, das Engagement der Mitarbeiter für die Transformation zu definieren und zu fördern. Der Schwerpunkt liegt auf der Einbeziehung aller Organisationsebenen in die Umgestaltung und der Messung der Auswirkungen auf die wichtigsten Geschäftskennzahlen (KPI).

CI Leader Bootcamp

CI Leader Bootcamp
Continuous Improvement Leaders müssen das, was sie predigen, auch in die Praxis umsetzen, d.h. kontinuierliche Verbesserung und Lernen ist ein kontinuierlicher Prozess! Während der CI Leader Boot Camp-Woche erhalten die Führungskräfte eine praktische Schulung zur Vorbereitung, Durchführung und Aufrechterhaltung von Kaizen-Veranstaltungen, lernen wichtige Fähigkeiten zur Förderung der Einbindung und des Engagements der Teilnehmer, um Ergebnisse zu erzielen, und erfahren schließlich Best Practices zum Aufbau einer starken C.I.-Kultur im gesamten Unternehmen.

Lean Foundation Bootcamp

Lean Foundation Bootcamp
Überblick über die Faktoren einer erfolgreichen Lean-Umstellung. Intensive praktische Arbeit mit Lean-Tools in den Bereichen Fluss, Standardarbeit, 6S/VM, Pull, tägliches Management, Gemba-Spaziergänge der Führungskräfte, Wertstromanalyse, A3-Problemlösung und Strategieentwicklung. Dies ist ein intensiver praktischer Workshop, bei dem die realen Situationen des Kunden genutzt werden, um das Lernen zu beschleunigen.

Aufbau eines schlanken Geschäftssystems

Aufbau eines schlanken Geschäftssystems
Was ist das Geheimnis von erfolgreichen Unternehmen wie Toyota, Ford, Danaher und John Deere? Sie alle haben eine starke Leistungskultur aufgebaut, indem sie ein erfolgreiches Betriebs- oder Geschäftssystem eingeführt haben. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die notwendigen Systeme aufbauen, um eine Kultur zu schaffen, die Leistung fördert, Erwartungen setzt, Verschwendung reduziert und letztendlich Ergebnisse liefert.

Talent

Talent
Wir befassen uns mit der Strategie hinter der Rekrutierung, dem Onboarding neuer Talente, dem Management der Leistung vorhandener Talente, dem Aufbau der richtigen Organisationsstruktur und der Entwicklung der nächsten Spielerbank durch Talent- und Nachfolgeplanung.

Talent Management Prozess

Talent Management Prozess
Haben Sie die richtigen Talente, um Ihre Ziele heute zu erreichen? Haben Sie die richtige „Bank“, die einspringen kann, wenn eines Ihrer Talente ausfallen sollte? Dies sind schwierige Fragen, auf die ein Unternehmen auf dem heutigen wettbewerbsorientierten Arbeitsmarkt vorbereitet sein muss. Unser Team für die Talentsuche unterstützt Ihr Unternehmen nicht nur bei der Festlegung eines Spielplans für die heutigen Spieler, sondern auch beim Aufbau einer „Bank“ künftiger Starspieler.

Organisatorischer Bereitschaftsprozess

Organisatorischer Bereitschaftsprozess
Das Herzstück der Vision, der Mission und der Kultur einer Organisation sind die Talente und die Infrastruktur der Ressourcen, die sie unterstützen. Durch einen rigorosen Organisationsüberprüfungs- und Strategieentwicklungsprozess kann eine Organisation ihre Ressourcen, Mitarbeiter und Berichterstattungsebenen so gestalten, dass die erforderlichen Ergebnisse erzielt werden. Das Ergebnis ist die Ermöglichung von Wettbewerb durch Design.

Leistungsmanagement-Prozess

Leistungsmanagement-Prozess
Leistungsmanagement und -entwicklung sind ein entscheidender Weg, um sicherzustellen, dass die Leistung und Entwicklung Ihrer Mitarbeiter mit der strategischen Ausrichtung und Vision des Unternehmens verknüpft ist, und gleichzeitig das Engagement für die Mitarbeiterbindung zu gewährleisten. Unser Talent-Search-Team wird Ihr Unternehmen durch den Prozess und die Einführung eines Leistungsmanagement-Programms sowie den Aktionsplan zur Einführung und Sicherstellung der Nachhaltigkeit führen, um Ergebnisse zu erzielen.

Prozess der Entwicklung von Führungskräften

Prozess der Entwicklung von Führungskräften
Die Entwicklung aufstrebender Führungstalente ist entscheidend für nachhaltiges Wachstum. Unser LDP-Prozess bietet eine Struktur, um Talente auf ihrem Entwicklungsweg zu begleiten. Er sorgt auch dafür, dass ein Niveau festgelegt wird, wie alle Führungskräfte in einer Organisation führen sollten.

Belohnungs- und Anerkennungsprozess

Belohnungs- und Anerkennungsprozess
Was gemessen wird, wird getan, was belohnt wird, schafft eine Kultur. Unser Belohnungs- und Anerkennungsprozess hilft der Organisation, Vergütung und Belohnung auf die Ergebnisse und Werte des Unternehmens abzustimmen, um die Kultur weiter zu stärken.

Grundlegendes System

Die wichtigste Komponente beim Aufbau eines Lean Focus Business System™ ist, dass die wichtigsten grundlegenden Instrumente verstanden, akzeptiert und in das Unternehmen integriert werden. Zu den von uns verwendeten grundlegenden Werkzeugen gehören: 8 Wastes & 3Ms, Value Stream Mapping, Kaizen Event Process, 6S & Visual Management, Problemlösungsprozess, Standardarbeit & Leader Standard Work, Transactional Process Improvement, Daily Management und Visual Project Management.

8 Verschwendungen & 3 Ms

8 Verschwendungen & 3 Ms
Dieses Modul hilft den Teams, den Unterschied zwischen dem, was einen Mehrwert für ein Produkt/eine Dienstleistung/eine endgültige Leistung darstellt, und dem, was keinen Mehrwert darstellt, zu erkennen. Um die Arbeitsabläufe zu verbessern, muss man die 8 Verschwendungen und die 3Ms = Muda (Verschwendung), Mura (Ungleichmäßigkeit), Muri (Zwang) beseitigen.

Wertstrom-Mapping (VSM)

Wertstrom-Mapping (VSM)
Ein Wertstrom ist ein wichtiger Geschäftsprozess, der einen Mehrwert für ein Produkt oder eine Dienstleistung schafft. Value Stream Mapping ermöglicht es Ihnen, den aktuellen Zustand Ihres wichtigsten Wertstroms zu ermitteln, Verschwendungen in Ihren Prozessen zu identifizieren und anhand echter Daten messbare Ziele für Verbesserungen zu bestimmen. Eine Wertstromanalyse ermöglicht es Ihnen, das „Gesamtbild“ eines Prozesses auf hoher Ebene zu visualisieren und wichtige „Kaizen“-Verbesserungsmaßnahmen zu identifizieren, die den Prozess in Richtung eines messbaren zukünftigen Zustands verbessern sollen.

Kaizen-Event-Prozess

Kaizen-Event-Prozess
Kaizen bedeutet, einen Prozess zu zerlegen, alle unnötigen Elemente zu entfernen und ihn dann auf eine neue und verbesserte Weise wieder zusammenzusetzen. Der Prozess sollte nun reibungsloser funktionieren und die Fähigkeiten aller Beteiligten voll ausschöpfen. Ein Kaizen-Event ist ein fünftägiger Team-Workshop mit einem bestimmten Ziel oder einer Reihe von Zielen für einen Bereich, der verbessert werden muss. Diese Veranstaltung wird von einem Teamleiter geleitet und umfasst Schulung, Datenerfassung, Brainstorming und Umsetzung. Am Ende der Veranstaltung erstellt der Teamleiter einen Folgeplan und einen Bericht, der der Geschäftsleitung vorgelegt wird. Viele Menschen sind mit dem Begriff „Kaizen“ vertraut, der auf Japanisch „Veränderung zum Besseren“ bedeutet. In der Wirtschaft bezieht sich Kaizen auf alle Aktivitäten, die die Funktion eines Prozesses verbessern.

6S und visuelles Management

6S und visuelles Management
Eines der wichtigsten Elemente auf dem Weg zu einer schlanken Arbeitsumgebung ist die Betonung der Sicherheit, während gleichzeitig eine visuelle Kontrolle geschaffen wird, um andere kritische Anforderungen des Unternehmens, wie Qualität, Lieferung, Bestand, Produktivität und Engagement, zu erfüllen. 6S steht für „Safety, Sort, Set-in-Order, Shine, Standardize, and Sustain“ (Sicherheit, Sortieren, Ordnen, Glänzen, Standardisieren und Aufrechterhalten). In diesem Modul werden die Anforderungen und der Aufbau einer nachhaltigen Kultur unter Verwendung von 6S und Visual Controls untersucht.

System zur Problemlösung

System zur Problemlösung
Oft haben Teams und Unternehmen immer wieder mit den gleichen Problemen zu kämpfen oder wissen nicht, wie sie ein Problem lösen können. Meistens ist ein Problem schlecht definiert oder von nebulöser Natur! Die Teilnehmer werden Erfahrungen mit unserem firmeneigenen Problemlösungssystem (PS2) sammeln, indem sie reale Probleme, die als Vorarbeit eingebracht werden, und Fallstudien verwenden. Die Entwicklung von Fähigkeiten steht im Mittelpunkt der 2 Tage, in denen Sie neue und einzigartige Ansätze zur Problemlösung erlernen UND anwenden werden, wie z. B.: die Entwicklung Ihrer „brennenden Plattform“, die klare und prägnante Definition Ihres Problems und die Aufschlüsselung Ihres Problems in seine wichtigsten kausalen Faktoren.

Standardarbeit/Leader Standard Work

Standardarbeit/Leader Standard Work
In diesem Programm werden die Konzepte der Standardarbeit geschult und auf ein reales Problem beim Kunden angewandt. Zu den abschließenden Ergebnissen gehören bestätigte und fertiggestellte SW, in den neuen SW geschulte Mitarbeiter und ein Bericht über die Auswirkungen auf die Lücke für die Führungskräfte.

Transaktionale Prozessverbesserung (TPI)

Transaktionale Prozessverbesserung (TPI)
Sobald die Verbesserungsprioritäten identifiziert sind (in der Regel in einer Wertstromkarte), ist TPI ein Werkzeug, das Lean Focus einsetzt, um Kunden beim Aufbau stärkerer Prozesse und Werkzeuge zu unterstützen. Es hilft bei der Identifizierung der detaillierteren Prozessabbildung in ihrem aktuellen Zustand, bei der Identifizierung von Prozessstörungen, bei der Erprobung neuer Verbesserungen und bei der Implementierung eines zukünftigen Zustands mit klaren, messbaren Ergebnissen und Auswirkungen auf den Prozess.

Tägliches Management

Tägliches Management
Das tägliche Management ist das wichtigste Werkzeug bzw. der wichtigste Prozess bei einer erfolgreichen Lean-Umstellung. Die tägliche Problemlösung für die wichtigsten Leistungskennzahlen in den verschiedenen Unternehmensfunktionen ermöglicht es dem Unternehmen, seine strategischen Ziele langfristig zu erreichen. Während dieser Veranstaltung werden echte Geschäftsergebnisse erzielt.

Visuelle Projektverwaltung

Visuelle Projektverwaltung
Ein visuelles Projektmanagement-Modul hilft Ihrem Team bei einem Projekt, das funktionsübergreifende Teilnehmer, umfangreiche Ressourcen und/oder ein längerfristiges Projektmanagement mit einem klaren Zeitplan für die Umsetzung erfordert. Ein Obeya-Raum (was auf Japanisch „großer Raum“ bedeutet) wird genutzt, um kritische Ressourcen zusammenzubringen, die das „Projekt“ vorantreiben, und um das tägliche Management, die Überprüfungen und die Problemlösung zu beherbergen, die erforderlich sind, um ein Projekt innerhalb des erwarteten Zeitrahmens voranzutreiben.

Hohe Erwartungen setzen

Hohe Erwartungen setzen
Um hohe Erwartungen zu setzen, müssen Sie zunächst verstehen, was auf der Grundlage historischer Daten, prognostizierter Daten und aktueller Ressourcen erreichbar ist und was nicht. Sobald die Messlatte gesetzt ist, richten Sie Ihre Organisation auf diese wichtigen KPIs aus und nehmen Ihre Mitarbeiter (und Sie selbst) in die Pflicht, diese Ergebnisse zu erzielen und die Leistung zu steigern. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter durch Coaching und Feedback, um sicherzustellen, dass diese Ergebnisse auch erreicht werden.

Anhalten und reparieren

Anhalten und reparieren
Anstatt Brände zu löschen, wenn sie aufflammen, sollten Sie das Problem an der Wurzel packen und beheben. Auf diese Weise werden kostspielige Umgehungslösungen und fehlerhafte Lösungen vermieden. Aber das ist noch nicht alles: Machen Sie es möglich, Probleme öffentlich zu machen. Stellen Sie Zeit, Ressourcen und Unterstützung für die Problemlösung bereit. Auf diese Weise können Sie eine Problemlösungsmentalität aufbauen, die Ihren Teams die Werkzeuge an die Hand gibt, die sie benötigen, um Probleme richtig anzugehen und zu verhindern, dass sie erneut auftreten.

Menschen entwickeln

Menschen entwickeln
Leistungsstarke Kulturen investieren in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter, wobei der Schwerpunkt auf der Nutzung ihrer Stärken liegt. Gallup-Studien haben ergeben, dass Arbeitsgruppen, die eine auf Stärken basierende Entwicklungsmaßnahme durchgeführt haben, folgende Ergebnisse erzielt haben
>10-19% Umsatzsteigerung
>14-29% Gewinnsteigerung
>3-7 % mehr engagierte Kunden
>9-15 % mehr engagierte Mitarbeiter
>Rückgang der Fluktuation um 6 bis 72 Prozentpunkte
>22-59% Rückgang der Sicherheitsvorfälle.

Andere respektieren

Andere respektieren
Laut einer Studie der Harvard Business Review berichten Mitarbeiter, die von ihren Führungskräften respektiert werden, von besserer Gesundheit und besserem Wohlbefinden, mehr Vertrauen und mehr Sicherheit, größerer Freude und Zufriedenheit mit ihrer Arbeit, besserer Konzentration und Prioritätensetzung und gaben an, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit in ihrem Unternehmen bleiben werden als diejenigen, bei denen dies nicht der Fall ist. Das bedeutet, dass die Achtung von Rollen, Vielfalt und Werten nicht nur ein Lippenbekenntnis sein darf, sondern auch in die Tat umgesetzt werden muss. Nur wenn Sie ein integratives Team aufbauen, werden Sie in der Lage sein, das volle Potenzial Ihres Teams auszuschöpfen.

Kontinuierlicher Fluss

Kontinuierlicher Fluss
Prozesse sollten so ausbalanciert sein, dass sie mit der Nachfrage des (internen oder externen) Kunden fließen – das heißt, Material, Informationen, Menschen, Maschinen und Methoden sollten ohne Unterbrechung fließen. Dies erstreckt sich auf alle Teile des Wertstroms, einschließlich der Lieferanten und Kunden, die nach Perfektion und der idealen Losgröße 1 streben. Wenn es dabei Hindernisse oder Barrieren gibt, beseitigen Sie diese durch die Beseitigung von Verschwendung.

Pull erzeugen

Pull erzeugen
Wenn Push bedeutet, dass etwas von oben nach unten erzwungen oder angestrengt wird, bedeutet Pull, dass etwas zu dem Zeitpunkt gezogen wird, zu dem es benötigt wird. Grundsätzlich sollten alle Prozesse über Pull-Systeme mit klaren Signalen verbunden sein. Pull-Systeme verbessern Prozesse und Arbeitsabläufe und verhindern Engpässe und Lagerstaus. Pull kann auch zu einem „Followership“ führen, d. h. zu einer Bereitschaft der Mitarbeiter, sich zu beteiligen, zu unterstützen oder eine Verantwortung zu übernehmen.

Verteilen Sie die Arbeit

Verteilen Sie die Arbeit
Eine gleichmäßige Arbeitsbelastung, so dass eine Person, ein Team oder eine Maschine nicht übermäßig belastet wird, kann die Belastung des Lagerbestands, erhöhte Preisnachlässe, den Abbruch von Anrufen und die Zahl der Überstunden verringern. Dies erfordert eine Glättung des Verkaufstrichterprozesses während des gesamten Quartals, um eine gleichmäßige Nachfrage zu erreichen. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Flexibilität, Stabilität und Vorhersehbarkeit herzustellen, auch bekannt als „Heijunka“.

Verstand vs. Geldbeutel

Verstand vs. Geldbeutel
Denken Sie bei Budgetentscheidungen zuerst an die Lösungen, die Sie bereits unter Kontrolle haben, und ermitteln Sie die vorhandenen Ressourcen, um die Aufgabe zu bewältigen. Verteilen Sie die Ressourcen auf der Grundlage von Prioritäten und Auswirkungen neu. Geben Sie das Geld des Unternehmens so aus, als ob es Ihr eigenes wäre: klüger, nicht härter. Und wenn eine große Investition erforderlich ist, denken Sie gründlich darüber nach – wird sie Ihr Ziel in der erwarteten Zeit erreichen?

Gehen Sie hin und überzeugen Sie sich selbst

Gehen Sie hin und überzeugen Sie sich selbst
Verlassen Sie sich nicht auf das Wort eines anderen. Ein Besuch im Gemba (dem Ort, an dem die Arbeit verrichtet wird) und die Besichtigung mit eigenen Augen hilft, das Problem zu visualisieren und zu sehen, ob der Prozess eingehalten wird. Gemba-Spaziergänge sollten geplant, konsequent durchgeführt und in die Unternehmenskultur integriert werden, um die Werte der Vorbildfunktion und der kontinuierlichen Verbesserung zu stärken.

Arbeit standardisieren

Arbeit standardisieren
Klären Sie zunächst den Prozess. Standardisieren und dokumentieren Sie dann den besten bekannten Weg, um ein einheitliches Ergebnis zu gewährleisten. Achten Sie darauf, kritische Momente wie Einarbeitung und Schulung zu überwachen, um sicherzustellen, dass die Verfahren korrekt gelehrt/übernommen werden. Schließlich sollten Sie Standards für Verbesserungen festlegen.

Visualisieren Sie Probleme

Visualisieren Sie Probleme
Machen Sie Probleme leicht erkennbar, indem Sie sie visuell darstellen. Auf diese Weise können Sie schnell erkennen, wo Sie gewinnen und wo Sie verlieren – und wenn Sie nicht gewinnen, können Sie schnell feststellen, warum. Dies kann jedoch nur geschehen, wenn Sie es sicher und akzeptabel machen, dass Probleme überhaupt aufgedeckt werden – ermutigen Sie dazu.

Kaizen-Mentalität

Kaizen-Mentalität
Veränderungen sind eine ständige Kraft – nutzen Sie sie zu Ihrem Vorteil. Wenn Sie und Ihre Teams auf kontinuierliche Verbesserung bedacht sind, können sie sich besser konzentrieren und ihre Leistung steigern. Nutzen Sie die Kaizen-Tools und die funktionsübergreifende Konsensbildung, um Ihr Unternehmen auszurichten und Ergebnisse zu erzielen.

Führungskräfte lehren

Führungskräfte lehren
Die beste Demonstration des Verständnisses ist, wenn man lehren kann. Aus diesem Grund sind echte Führungskräfte als Lehrer und Experten für die Kultur und die Instrumente an vorderster Front tätig. Auf diese Weise lernen die Mitarbeiter im Gemba durch eigenes Tun.

Verschwendung beseitigen

Verschwendung beseitigen
Die Beseitigung von Verschwendung ist eine nie endende Reise, um die „8 Verschwendungen“ zu identifizieren und zu beseitigen oder stark zu reduzieren. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, Poka-Yoke (Fehlersicherung) in Prozesse einzubauen, die Hindernisse abbauen und den Arbeitsablauf verbessern.

READY TO SEE THE LEAN FOCUS BUSINESS SYSTEM™ IN ACTION?